Neuer Chorleiter

Tja, auch das Leben eines Chores ist Veränderungen unterworfen, und so haben wir ein weinendes und gleichzeitig ein lachendes Auge, weil unser Chorleiter Heiko Fabig uns nach zwei wundervollen gemeinsamen ersten Jahren aus privaten Gründen verlässt, wir aber andererseits mit Werner Marihart eine kompetente und für In-Takt sehr passende Nachfolge gefunden haben.

 

An Heiko sagen wir auch an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön, schließlich hat er den Chor mit ins Leben gerufen und für die ersten musikalischen Schritte gesorgt. Wenn wir daran denken, wie die ersten Proben verliefen ... Und wie er mit viel Einfühlungsvermögen und viel Geduld gerade den Neulingen immer wieder auf die Beine geholfen hat ... (die Haare hatte er aber vorher schon verloren ...). Jedenfalls ist und bleibt In-Takt auch sein Baby und wir werden ihn selbstverständlich auf dem Laufenden halten, was unsere nächsten Schritte und das Älterwerden betrifft. Wir haben beschlossen, auch in Zukunft das eine oder andere Projekt gemeinsam zu machen, denn uns verbindet mehr als nur die reine Chorarbeit. Heiko, noch einmal: „Chapeau!“ und „DANKESCHÖN!“

 

Nach einigem Suchen haben wir mit dem gebürtigen Wiener Werner Marihart einen würdigen und für In-Takt sehr passenden Nachfolger gefunden - wie war das noch mit dem Topf und dem Deckel? Schon nach dem ersten Telefonat und bei der ersten Begegnung hatten wir das klare Gefühl, dass wir nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich harmonieren werden, und so war es ohne Probedirigat und ohne viel Nachdenken sowohl ihm als auch uns klar, dass Werner den Sängerinnen und Sängern in Zukunft die Flötentöne oder besser Gesangstöne beibringen wird. Die erste Probe am 11. Januar 2018 war jedenfalls klasse, gerade weil Werner auf die Stimmbildung viel Wert legt, was uns allen nur guttun kann. Wir freuen uns jedenfalls riesig auf die kommende Zeit und sagen Dir, Werner, „Herzlich Willkommen!“