Rock und Pop im Chor

Wie alles auf der Welt verändert sich auch das Gesicht des Chores, hier ein aktuelles Foto aus März 2019.
Wie alles auf der Welt verändert sich auch das Gesicht des Chores, hier ein aktuelles Foto aus März 2019.

Spaß am und beim Singen

Wir singen gemeinsam, und wir haben dabei viel Spaß - selbst bei manchmal anstrengenden Probenarbeiten. Hier ein Beispiel, dass es oft recht ungezwungen zugeht:

 

Chorleiter Heiko Fabig: „Der Bass sollte in diese Passage allen Charme legen, den er hat.“

Stimme aus dem Sopran: „Na, das ist ja dann nicht so viel.“

 

Vielen Dank, Mädels. Aber keine Sorge, jede(r) und jede Stimme bekommt bei uns, was sie (er) verdient...

„Noch‘n Chor!“ oder: die Mär' vom Nicht-singen-können

„Noch‘n Chor!“ (in Anspielung auf den Ausspruch von Heinz Erhardt  „Noch’n Gedicht“)  – so denken wahrscheinlich viele, wenn sie von uns hören. Tatsächlich sind wir ein junger Chor in Coesfeld, erst seit Ende 2015 gehören wir zur Chorlandschaft dazu. Bewusst wollten wir mal was anderes oder besser einiges anders machen, schließlich gibt es ja schon einige Chöre hier im Westmünsterland. Eben mal kein Kirchen- oder Gospelchor, kein Männerchor, keine Volkslieder, sondern ein frischer Chor mit Schwerpunkt auf Rock, Pop, Swing und Musical.

 

Wir kennen das doch alle: beim Autofahren hören wir ein Lied im Radio und summen zumindest leise und vorsichtig mit. Es soll sogar Menschen geben, die sich tatsächlich trauen, kräftig mitzusingen! Gleiches gilt dann für die Badewanne oder für die Dusche, unter der schon oft Heldentenöre entdeckt wurden. Und spätestens im Fußballstadion können plötzlich wirklich alle singen!

 

Da überlegt man doch, dass das auch im Chor klappen müsste. So gibt es viele Menschen, die beispielsweise das „Hallelujah“ aus Leonhards Cohens „Shrek“ nicht nur mögen, sondern geradezu lieben und immer wieder gerne hören und vielleicht sogar – zumindest leise – mitsingen.  Solche eingängigen Stücke der Pop- und Rockmusik aus Film, Rundfunk und Fernsehen waren für uns Anlass, einen entsprechenden Chor zu gründen. Lieder, die einfach Laune machen, die viele Leute kennen, Ohrwürmer eben. Und bitte einen Chor gerade auch für die, die zwar unter der Dusche, im Auto oder im Stadion singen, sich sonst aber eher zurückhalten oder gar glauben, sie könnten nicht singen!

 

Nach einem Workshop der VHS  im November 2015 zum Thema Gesang (Schwerpunkt Gospel und Pop) waren einige Teilnehmer so begeistert, dass sie beschlossen, auch weiterhin zusammen zu singen. Gesagt, getan. Schnell hob man mit acht Mitgliedern einen Verein aus der Taufe. Auch ein Name war schnell gefunden, „In-Takt“ sollte das Baby heißen, das mittlerweile schon ganz gut laufen kann.

Zunächst hieß es, neue Sängerinnen und Sänger zu begeistern, und das ging viel schneller als erwartet. Bei den ersten Schnupperproben fanden sich teils über 100 Männer und Frauen jeden Alters ein, angemeldet hatten sich dann insgesamt 80 Sangesfreudige, zum großen Teil mit gar keiner oder nur wenig Erfahrung. Auch heute noch zählen wir etwas mehr als 80 Chormitglieder, selbst wenn es natürlich einige Veränderungen in der Zusammensetzung gab und immer wieder gibt.

 

Von Klassikern des Swing wie „Bei mir bist du schön“ bis zu modernen Popsongs wie „Irgendwas bleibt“ von Silbermond spannt sich unser Repertoire. Längere und kürzere Ausflüge zu Rock- und Pop-Bands wie Abba, den Beach Boys  oder den Beatles sind da natürlich inbegriffen, ebenso auch Abstecher zu A-capella-Gruppen wie den Wise Guys oder den Comedian Harmonists. Gassenhauer wie „Rock for Fun“, „Barbar' Ann“, „Yesterday“, „Haus am See“ oder „Mambo“ von Herbert Grönemeyer stehen beispielhaft für das aktuelle Repertoire. Lieder aus dem Bereich Gospel und Spirituals (wie „This little Light“ oder „Order my Steps“) ergänzen unser Programm, so dass wir thematisch recht breit aufgestellt sind und immer für jede und jeden etwas dabei ist.

 

Und jetzt kommt das Beste: wir suchen DICH! Alle, die irgendwann mal Lust verspürten oder verspüren, es doch einmal mit dem gemeinsamen Singen zu probieren, sind uns herzlich willkommen. Wir suchen Neueinsteiger in den Gesang genauso wie erfahrene Sängerinnen und Sänger ab ca. 14 Jahren mit nach oben offener Altersskala. Ein Vorsingen gibt es nicht, Notenkenntnisse sind auch nicht notwendig.

 

Das Wichtigste dabei ist, dass alle Spaß und Freude am Singen als Gemeinschaftserlebnis haben und dass man während der Proben vom Alltag abschalten und anschließend vergnügter in den Rest der Woche gehen kann. Gerade die Geselligkeit und die Verbundenheit innerhalb der Gruppe sind uns eine Herzensangelegenheit, so ist „In-Takt“ nicht nur unser Name, sondern unser Programm, wir sind „intakt“.


Viel Spaß beim Stöbern

Auf den folgenden Seiten könnt Ihr alles Wissenswerte über diesen tollen Chor erfahren. Ans Herz gelegt sei insbesondere die Seite zu unserem ersten Konzert, besser kann man nicht mehr ausdrücken, was Singen bewirken kann. Fotos dazu gibt es natürlich auch.