Corona stoppt uns nicht - Zweiter Anlauf

„Endlich!“ Das hatten alle Sänger*innen des Chores In-Takt auf den Lippen und im Herzen, als man sich am Donnerstagabend (10. Juni 2021) zur ersten gemeinsamen Chorprobe nach der pandemie-bedingten achtmonatigen Pause wiedersah. „Endlich!“: Schon zum zweiten Mal hatte man dieses Wort auf den Lippen, waren die letzten eineinhalb Jahre doch sehr schwierig. Auch wenn man die Zwischenzeit per Videoproben überbrückt hatte, konnten diese eine „echte“ Chorprobe doch nicht ersetzen.

 

Endlich wieder singen, endlich wieder einander begegnen dürfen, endlich wieder zusammen Spaß haben, die Erleichterung und die Freude war allen Chormitgliedern deutlich anzusehen. Und so legte man los, als hätte es die Pause nicht gegeben: Viele bekannte Lieder hatte sich Chorleiter Hans-Martin Schwindt ausgesucht und auch die Sänger*innen konnten ihre Wünsche äußern. Das Einsingen und Aufwärmen blieb kurz, so dass ausgiebig Zeit zum Singen blieb. Freudig konnte man feststellen, dass das Repertoire noch sitzt, kleine und normale Unsicherheiten spielten da keine Rolle. Die üblichen kleinen Frotzeleien untereinander gehörten selbstverständlich auch dazu und erhöhten den Spaß zusätzlich.

 

Natürlich stand das Singen unter Bedingungen: Abstände einhalten, Singen in einer offenen Scheune mit sehr viel Luftaustausch, Maskenpflicht auf dem Weg zum Platz. Alle mussten zudem einen negativen Corona-Test vorweisen, wenngleich das von den Behörden nicht zwingend vorgegeben war. Vorsitzende Sigrid Westhoff begründete, warum auch vollständig Geimpfte hier gefordert waren: „Wir wollen alle im Chor schützen, weil auch Geimpfte Überträger des Virus sein können. Wir gehen lieber einen Schritt weiter und sind so noch etwas sicherer, gerade weil das Singen kritischer ist als das Sprechen. Der Schutz aller macht Gemeinschaft aus!“

 

Leider konnten nicht alle Mitglieder an dieser ersten Probe teilnehmen, was aber der allgemeinen Stimmung keinen Abbruch tat. Begrüßen konnte man eine neue Sängerin, die natürlich sofort herzlich in die Gemeinschaft aufgenommen wurde und die sich ebenfalls sichtbar wohlfühlte. Weitere hineinschnuppernde Interessierte kamen zumindest online während der vergangenen Monate ebenfalls dazu. Der Vorstand hofft, dass viele weitere neue Sangesbegeisterte den Weg zum Chor finden, dieser steht allen offen.

 

So soll es donnerstags zunächst weitergehen. Wir passen uns den Gegebenheiten an, das kriegen wir hin!


Aktuelle Nachrichten über uns

Derzeit haben wir keine Events und Auftritte geplant, Corona und die Folgen haben uns einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. So musste auch ein geplantes Konzert im November bereits frühzeitig abgesagt werden, weil selbst bei allen Lockerungen der Aufbau des Repertoires einfach noch etwas Zeit kosten wird.

 

Aber ihr dürft gespannt sein, sicher wird man noch von uns hören. Also immer mal wieder Augen und Ohren offen halten, und natürlich unbedingt beim nächsten Auftritt dabei sein (vielleicht sogar als Chormitglied?),

Wöchentliche Proben

©  Rainer Sturm / Pixelio
© Rainer Sturm / Pixelio

Einen festen wöchentlichen Termin gibt es für alle Sängerinnen und Sänger: Jeden Donnerstag ab 20 Uhr treffen wir uns zur Chorprobe im St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld, den Probenplan kann man links im grauen Kasten einsehen.

 

Alle Sangeslustigen sind hiermit herzlich zu den Chorproben eingeladen, insbesondere die Männer können Unterstützung gebrauchen! Also: bitte singt nicht nur in der Badewanne oder auf dem Sportplatz, sondern auch bei uns!